NFL Caps – So stylt man sich besonders lässig

NFL Caps sind schon länger beliebt, allerdings wissen viele immer noch nicht wie man diese richtig kombiniert. Zudem werden in den kälteren Monaten gerne Beanies getragen, wobei hier erst mal überlegt werden muss, welche Frisur man trägt, damit das Ganze gut und stylisch aussieht. Normalerweise kennt man sie tief in die Stirn gezogen oder weiter am Hinterkopf aufgesetzt – das kommt immer auf den Typen an und jeder hat eine andere Gesichtsform. Wenn man seine Mütze aber etwas größer kauft, kann man die Frisur schonen und darunter dann trotzdem ein kleines Meisterwerk kreieren, das nicht in Mitleidenschaft gezogen wird.

Generell bleiben lange Mähnen am besten offen und werden je nach Lust und Laune lockig oder im Sleek Look getragen. Wenn man besonders krauses oder kurzes Haare hat, dann kann man die Mütze auch einfach verwenden, um seine Haare zu bändigen. Das klappt vor allem dann gut, wenn die Haare noch leicht nass sind und man einfach die Mütze darüber zieht. Wer aber auf keinen Fall auf den Pferdeschwanz verzichten will aber trotzdem eine New Era Cap tragen will, der sollte ihn seitlich tragen und ihn einfach über die Schulter hängen lassen oder aber hinten durch die Öffnung durchstecken. Gepflegte Spitzen sind hier aber besonders wichtig, was man ganz einfach mit Haaröl erreichen kann. Wer ein Pony hat, der kann die Haare in die Stirn ziehen und mit Stylingprodukten in Form bringen. Es kann sein, dass man hier ein bisschen üben muss, bis man wirklich ein gutes Ergebnis erreicht. Wenn man die Mütze abnimmt, sollte man jedenfalls keine schlimme Frisur haben. Bestenfalls gibt man nach dem Waschen Volumenschaum in den Ansatz, damit die Haare erst gar keine Chance haben platt zu werden. Für Unterwegs genügt dann oft schon eine kleine Dose vom Volumenspray. Fliegende Haare hingegen können mit einer Stylingcreme gebändigt werden. Bei einer Baseballcap sieht es immer gut aus, wenn man die Haare einfach offen und wellig trägt. Das sieht besonders locker und lässig aus. Man sollte sich einen tiefen Seitenscheitel machen und möglichst viel Volumen reinbekommen. Wenn man die Cap dann abnimmt, wird man aber einen Mützen Knick haben, der jedoch vermieden werden kann, wenn die Haare schon komplett trocken sind. Direkt nach dem Waschen oder Föhnen sollte man die Mütze aber nie aufsetzen, weil sich die Haare dann zu schnell verformen lassen.

Auch interessant...

Urban Classics für Frauen